Bergische Meisterschaften 2019

23./24.03.2019/Derschlag/ Am letzten Wochenende fanden die Bergischen Meisterschaften 2019 im Hallenbad Derschlag statt. Ausgerichtet wurden diese vom BSC Overath und dem ASC Gummersbach. Der TuS Derschlag stellte insgesamt 26 aktive Schwimmerinnen und Schwimmer zur Verfügung, die ins Wettkampfgeschehen eingriffen. Dabei wussten die von Trainer Mathias Gloger betreuten Athleten zu überzeugen, so konnte im ersten Wettkampf dieses Jahres neben vielen persönlichen neuen Bestzeiten auch einiges an Technikarbeit, an der seit Saisonbeginn gefeilt wurde, angewandt und gezeigt werden.

Besonders hervor stachen an diesem Wochenende Eric Begoihn (Jahrgang 2005) und Katharina Decker (2001). Von ihren 6 Starts konnten sie jeweils jeden einzelnen in ihrem Jahrgang gewinnen und dürfen sich nun „6facher Bergischer Jahrgangsmeister 2019“ nennen. Katharina Decker setzte über ihre Paradestrecke 100m Freistil das i-Tüpfelchen, indem sie die schnellste Schwimmerin aus dem Oberbergischen über eben jene Strecke war und so die „Bergische Meisterin über 100m Freistil 2019“ wurde.

Insgesamt überragten die Derschlager mit ihren gezeigten Leistungen und konnten 17 Bergische Jahrgangsmeister stellen, 12 Vizejahrgangsmeister und 21 3. Platzierte der jeweiligen Jahrgänge. Auch in der offenen Wertung tauchten die Derschlager auf, so konnte der TuS Derschlag insgesamt über 5 Schwimmstrecken einen der 5 besten Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem Bergischen stellen.

Anfang April starten die Schwimmerinnen und Schwimmer beim Wettkampf in Drolshagen, bevor es anschließend ins Trainingslager geht, wo an den Feinheiten, aber auch Geschwindigkeit und Ausdauer trainiert werden soll.

 

Gold:

Richard Franz (Jahrgang 2008) über 100m Brust, 200m Brust

Eric Begoihn (2005) über 100m Schmetterling, 100m Freistil, 100m Rücken, 200m Lagen, 200m Freistil, 200m Rücken,

Morten Kuba (2005) über 100m Brust

Katharina Decker (2001) über 100m Schmetterling, 100m Freistil, 100m Rücken, 200m Lagen, 200m Freistil, 200m Rücken

Oliver Schuld (2001) über 100m Schmetterling, 200m Lagen

 

Silber:

Felina Golombiewski (2007) über 100m Schmetterling

Sören Schmidt (2007) über 100m Rücken

Morten Kuba (2005) über 100m Rücken, 200m Lagen

Lucas Laatsch (2005) über 100m Freistil

Saskia Schmidt (2004) über 200m Brust

Matti Sommer (2002) über 100m Schmetterling

Alexander Klütz (2001) über 100m Schmetterling

Oliver Schuld (2001) über 100m Rücken, 200m Rücken

Maximilian Decker (AK 20) über 200m Rücken

 

Bronze:

Finn Henneberg (2009) über 100m Freistil

Richard Franz (2008) über 100m Schmetterling

Ben Begoihn (2008) über 100m Brust, 200m Brust

Felina Golombiewski (2007) über 100m Rücken, 200m Rücken

Sören Schmidt (2007) über 100m Freistil, 200m Brust

Morten Kuba (2005) über 100m Schmetterling, 200m Freistil

Lucas Laatsch (2005) über 200m Rücken

Luca Ommer (2002) über 100m Brust

Matti Sommer (2002) über 200m Freistil, 200m Schmetterling

Alexander Klüz (2001) über 100m Rücke, 100m Brust, 200m Brust

Oliver Schuld (2001) über 100m Freistil, 200m Freistil

Maximilian Decker (AK 20) über 100m Schmetterling, 200m Freistil, 200m Lagen

 

Offene Wertung (Top 5 Platzierungen):

1.Platz Katharina Decker über 100 Freistil

4. Platz Maximilian Decker über 200m Rücken

5. Platz Katharina Decker über 200m Lagen

5. Platz Luca Omer über 100m Brust

5. Platz Maximilian Decker über 100m Schmetterling